Jahreshauptversammlung des ÖDP-Kreisverbands

Zur Jahreshauptversammlung konnte Kreisvorsitzender Alfred Damm die stellv. Landesvorsitzende Agnes Becker begrüßen. Becker ist auch das "Gesicht" des Volksbegehrens "Rettet die Bienen - Stoppt das Artensterben".

Der Rechenschaftsbericht des KV Alfred Damm zeigte die vielfältigen Aktivitäten der ÖDP seit den Neuwahlen vor einem Jahr auf. Schwerpunkte waren dabei die Landtagswahlen sowie das Volksbegehren "Rettet die Bienen - Stoppt das Artensterben.

Nach dem das Ergebnis des Landtagswahlen für die ÖDP enttäuschend waren, stand kurz darauf die entscheidende Eintragungsphase des Volksbegehrens an. Auf Einladung der ÖDP gründete sich ein landkreisweites Aktionsbündnis aus verschiedenen Parteien u. Umweltorganisationen. Als einer der Sprecher wurde der ÖDP-Kreisvorsitzende Alfred Damm gewählt. Im ganzen Landkreis wurde plakatiert, Informationsflyer u. Benachrichtigungskarten verteilt. Der Lohn war ein bayerweites Ergebnis von 18,3%. Im Landkreis Schwandorf waren es 13.1%. Damit erfuhr das Volksbegehren die höchste Zustimmung, seit es Volksbegehren gibt in Bayern.

Agnes Becker berichtete den ca. 30 Zuhörern über die Verhandlungen mit der bayer. Staatsregierung zum Volksbegehren, die mit der Übernahme des VB-Gesetzestextes und eines weiterführenden Begleitgesetzes erfolgreich gestaltet werden konnten. Außerdem war Becker für das Friedensprojekt Europa. Für sie ist Europa ein Wertegemeinschaft für die sich der Einsatz lohne. Zu diesen Werten zählt sie den Schutz der Natur, aber genauso die Meinungsfreiheit.  

 

 


Zurück

Die ÖDP Schwandorf verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen